Der Körbe neue Kleider

Beim Aufräumen viel mir auf, daß ich ja eigentlich den einen Korb schon immer mal einen Stoffbezug bzw. ein entsprechendes Innenfutter nähen wollte.

Nun da war ja auch noch der große Rest von dem bunten Stoff. Als ich dann an dem anderen Korb nachmessen wollte wie lang die Bänder sind, zeigte sich das der Wachtuchbezug total klebrig und unschön war, beim Ausziehen hat die schwarze Farbe deutlich gelitten, Korb 2 brauchte also auch eine neues Kleid.

Der Körbe neue Kleider Der Körbe neue Kleider

Also ran ans Werk, erstmal einen Schnitt für den Boden erstellen, ich hab einfach ein Stück Schnittmusterpapier um den Boden gedrückt, von außen, etwas innerhalb der Linie die Schnittlinie aufgemalt, das Papier zu einem Viertel zusammengefaltet und den schönsten Bogen ausgeschnitten.

Anprobiert, passt also weiter mit dem Schnitt für die Außenseite.

Da der Korb nach außen weiter wird und das nicht nur an einer Seite passiert hab ich den Schnitt entsprechend aufgefächert.

Also einen Viertel Umfang gemessen, aufgezeichnet die Höhen der Seitenteile am Henkel und an der Außenseite bestimmt, dann das Schnitteil eingeschnitten und die obere Kante auf die richtige Länge gebracht, im Ergebnis sieht das dann so aus.

Der Körbe neue Kleider

Dann noch zuschneiden und nähen

Der Körbe neue Kleider Der Körbe neue Kleider  

Stoffverbrauch: geschätzt 1,2 m IKEA Stoff, ca. 0,7m weißer Stoff als Futter, ein Rest orange für die Bindebänder und die eine Tasche sowie ein Rest blauer Stoff für die andere Innentasche.