Schubladen statt Boxen - 3 UFO's gelandet

Das passt schon mit der Zuordnung zu den UFO's, denn die Auszugschienen habe ich vor mehr als einem Jahr schon gekauft, nur der Einbau in den Schrank lies auf sich warten. Und erst recht der Bau der Schubladen.

  Dies ist der Platz für die Schubladen

Da sollten sie hin,
die Schienen sind auf dem Bild schon montiert.


Heute ist die letzte eingezogen

und auch gleich eingeräumt worden.

  Fertig! Drei Schubladen statt zwei Boxen - eingeräumt

Wieso denn sowas, ist das nicht ein IKEA Kleiderschrank, da gibt es doch Schubladen in flachen Paketen und ratz fatz drin!

Ja gab es mal, denn dies ist ein Kleiderschrank namens FRITZ mit 55cm Tiefe, der neue PAX ist einige cm tiefer im Korpus, daher passt die Inneneinrichtung leider nicht mehr. Also mußte ich selbst ran.

Zutaten: Holzzuschnitt aus MDF Platte vom Baumarkt, die Tischkreissäge und die Oberfräse aus der Heimwerkerwerkstatt, eine neue Bohrlehre für Holzdübelverbindungen von Wolfcraft, viel Zeit und etwas weißer Lack.

Von den staubigen Holzarbeiten gibt es allerdings keine Bilder. Gesägt wurden die Frontbretter der Schubladen auf die passende Länge, und die Ecken der Seitenbretter um die Schräge nach vorne hin zu bekommen - das macht der Baumarkt leider nicht. Mit der Oberfräse hab ich dann Nuten in die Seitenteile, die Rückwand und die Vorderseite gefräst, diese Nut hält den Boden fest. Die Eckverbindung ist stumpf mit Holzdübeln und Leim ausgeführt.
Für die Dübellöcher exakt zu bohren hab ich mir die Bohrlehre angeschafft. Das geht damit richtig gut Lächelnd

  Erste Anprobe Dieses Bild zeigt sozusagen die erste Anprobe, Schienen angeschraubt - die sind dreiteilig und der innerste Teil lässt sich aushaken und rauszehen, sehr praktisch.
 fleissig den Pinsel schwingen, dreimal hab ich jede Schublade lackiert.
Weitere Bilder finden sich in der Galerie
ein weiße Kleid für die Schublade